Südafrika

19 Reisetage – im südlichsten Land Afrikas die ganze Welt in einem einzigen Land erleben.

Südafrika besticht durch seine wilde Schönheit mit zerklüfteten Bergketten, kargen Wüsten, felsigen Küsten und endlosen Sandstränden. Wir begegnen einer Fauna und Flora, die einzigartig ist. Da Südafrika südlich des Äquators liegt, ist es das ideale Land, um dem kalten Winter bei uns zu entkommen. So facettenreich sich Südafrika landschaftlich wie auch kulturell präsentiert, so vielfältig haben wir auch unsere Reise zusammengestellt.

Wir haben schöne Hotels und Lodges ausgewählt und übernachten auch in privaten Wildreservaten. Wir nehmen an Safaris in offenen Land Rovern teil, um die wilden Tiere ganz nah zu erleben und zu beobachten. Wir zeigen Ihnen attraktive Städte wie Johannesburg und Kapstadt. Auch Gourmets kommen in Südafrika auf ihre Kosten, denn wir verwöhnen Sie mit Spezialitäten aus der südafrikanischen Küche, die vom kunterbunten Völkergemisch geprägt ist. Liebhaber des edlen Tropfens werden vom südafrikanischen Wein begeistert sein.

Nächstes Reisedatum

Aktuell ist keine Reise geplant
Sind Sie interessiert, dann freuen wir uns auf Ihre Anfrage.

Mehr Informationen

    Highlights

    Kapama und Kariega Private Game Reserves

     Der Aufenthalt in diesen beiden privaten Wildreservaten wird Ihnen lange in Erinnerung bleiben.

    Knysna

    Schifffahrt in der Lagune von Knysna.

    Oudtshoorn

    Lernen wir Papa Strauss und sein interessantes Familienleben kennen.

    Franschhoek

    Besuch eines Weingutes mit Degustation und Picknick.

    Kapstadt

    Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung und auf den Tafelberg.

    Hinweise
    • Für diese Reise empfehlen wir Hepatitis-A- und Tetanus-Impfung.
    • Betreffend Malaria-Prophylaxe setzen Sie sich bitte mit Ihrem Hausarzt in Verbindung.

Reisetagebuch Südafrika

«Reisen ist in der Jugend ein Teil der Erziehung, im Alter ein Teil der Erfahrung.»

Sir Francis Bacon

1.
Tag

Zürich – Johannesburg

Am Abend Treffpunkt am Flughafen Zürich-Kloten. Linienflug mit Swiss in Economyklasse nach Johannesburg. 

2.
Tag

Ankunft Johannesburg – Irene

Am Morgen Landung in Johannesburg. Transfer nach Irene zur schönen Country Lodge auf dem Land ausserhalb von Johannesburg. Nach dem Mittagessen Freizeit zum Erholen und Geniessen in unserer komfortablen Lodge. 

3.
Tag

Irene, «Johannesburg Stadtrundfahrt und Sandton»

Nach einem gemütlichen Frühstück starten wir zur Besichtigung der grössten Metropole auf dem afrikanischen Kontinent. Wir besuchen Soweto. Die wohl bekannteste ehemalige Townshipsiedlung, ein Synonym für den Widerstand gegen das Apartheidregime, ist heute ein eigener Stadtteil von Johannesburg. Weiterfahrt in die Innenstadt. Anschliessend Mittagessen auf der Piazza in Sandton. Danach freie Zeit zum Bummeln und Shoppen in der exklusiven Sandton City. 

4.
Tag

Irene – Cullinan – Belfast

Fahrt nach Cullinan. Hier befindet sich die zweitgrösste Diamantenmine Südafrikas. 1904 wurde hier der grösste Diamant der Welt gefunden (3’105 Karat und lupenrein). Wir besichtigen die Petra Diamond Mine. Anschliessend geht es weiter nach Belfast, der höchst gelegenen Stadt Südafrikas (2’150 m ü. M.). Die Landschaft ähnelt derjenigen in Schottland und so übernachten wir denn auch in einer im schottischen Stil erbauten Lodge in herrlicher Natur. 

5.
Tag

Belfast – Kapama Private Game Reserve

Fahrt durch eine landschaftlich reizvolle Gegend entlang der Randstufe durch die nördlichen Drakensberge. Hier befindet sich eine der fruchtbarsten Gegenden von Südafrika. Es werden u.a. Mais, Soja und Kartoffeln angebaut. Bei Ankunft im Private Game Reserve (privates Wildreservat) wird uns ein feines Lunchbuffet serviert. Nachmittags brechen wir zum ersten Game Drive (Safari) auf. Wenn wir Glück haben, begegnen wir einem der «Big Five» (Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn, Büffel).

6.
Tag

Kapama Private Game Reserve, «Game Drives»

Heute heisst es früh aufstehen. Bei Tagesanbruch starten wir zur nächsten Safari und erleben die wilden Tiere auf der Nahrungssuche. Nach der Mittagspause nehmen wir am dritten Game Drive teil. 

7.
Tag

Kapama Private Game Reserve – Blyde River Canyon – Hazyview

Wir verabschieden uns vom Busch. Fahrt zum Blyde River Canyon, der hauptsächlich aus rotem Sandstein besteht und 26 km lang und bis zu 800 m tief ist. Danach geht es weiter entlang des grossen Riffgrabens. Wenn das Wetter es zulässt, geht es zum God’s Window, dem sogenannten «Fenster Gottes». Von dort haben wir einen grandiosen Panaromablick auf das Tiefplateau. 

8.
Tag

Hazyview – Johannesburg-Flughafen

Wir fahren durch die nördlichen Drakensberge nach Johannesburg und übernachten in der Nähe des Flughafens von Johannesburg. 

9.
Tag

Johannesburg – Port Elizabeth – Private Game Reserve Kariega

Sofern zeitlich möglich, machen wir eine Kurzvisite in Pretoria. Mittags Abflug von Johannesburg nach Port Elizabeth. Transfer zu unserem familiär geführten privaten Wildreservat, malerisch eingebettet auf einer Fläche von 9‘000 Hektaren. Es gibt zwei verschiedene Lodges zur Auswahl: River Lodge (im Grundpreis inklusive) und Luxus-Lodge Settlers Drift (mit Zuschlag – 110 m2 grosszügige Zelthaussuiten).

10.
Tag

Private Game Reserve Kariega, «Game Drives»

Dieser Tag steht ganz im Zeichen der Wildnis. Die Wildtier-Liebhaber kommen hier auf ihre Kosten, denn Löwen, Giraffen, Zebras, Antilopen, Nashörner und Büffel sind hier zu Hause.

11.
Tag

Private Game Reserve Kariega, «Game Drive» – Port Elizabeth

Nehmen wir Abschied von unserem «Garten Eden der Tierwelt». Rückfahrt entlang der «Garden Route», gesäumt von üppigen Wäldern, Steilküsten, kleinen Badeorten und wunderbaren Stränden nach Port Elizabeth. Die Stadt rühmt sich, die meisten Sonnentage Südafrikas zu haben. 

12.
Tag

Port Elizabeth – George

Weiterfahrt entlang der «Garden Route». Wir besuchen eine Proteafarm und erfahren viel Interessantes über die südafrikanische Nationalblume. Nachmittags besuchen wir in Knysna den Elefantenpark. Hier sind die Knys­na-Waldelefanten an die Menschen gewöhnt. Sie dürfen die Dickhäuter streicheln und füttern. Unser schönes Hotel in George liegt am Meer zwischen dem Indischen Ozean und dem majestätischen Outeniqua-Gebirge.

13.
Tag

George, «Bootsfahrt Knysna/Waterfront»

Fahrt nach Knysna, das zwischen einem Bergwald und einer grossen Salzwasser-Lagune liegt. Schifffahrt in der Lagune von Knysna. Eine Vielzahl an Fischen, Wasservögeln und sogar Seepferdchen befinden sich in der Lagune. Anschliessend Mittagessen und Freizeit zum Bummeln entlang der Waterfront.

14.
Tag

George – Oudtshoorn – Montagu

Heute fahren wir über den Outeniqua-Pass, vorbei an wunderschönen Protea­hängen zur Straussenfarm in Oudtshoorn. Besichtigung und Mittagessen auf der Farm. Danach Weiterfahrt durch die Kleine Karoo nach Montagu. Das historische Städtchen in der kleinen Karoo ist umgeben von einer einmalig schönen Landschaft. Auf einem Spaziergang sehen wir die hübschen kapholländischen und viktorianischen Häuser. 

15.
Tag

Montagu – Kap Aguhlas – Stellenbosch

Nach dem Frühstück fahren wir via Bonnievale und Bredasdorp zum Kap Aguhlas, dem südlichsten Punkt des afrikanischen Kontinents. Hier treffen der Indische und Atlantische Ozean aufeinander. Nach dem Mittagessen Weiterfahrt nach Stellenbosch, der zweitältesten Stadt Südafrikas.

16.
Tag

Stellenbosch – Franschoek – Kapstadt

Nach dem Frühstück besuchen wir Stellenbosch, das zu den besten Weinanbaugebieten Südafrikas zählt. Ausserdem ist die Universitätsstadt berühmt für ihren Reichtum an historischer Bausubstanz. Auf einem Spaziergang besuchen wir das Hausmuseum im kapholländischen Stil und die kleine Kirche St. Mary‘s on the Braak. Anschliessend fahren wir zu einem Weingut bei Franschoek, wo wir Spannendes über den südafrikanischen Wein erfahren und natürlich auch die guten Tropfen aus dem Keller probieren dürfen. Danach Weiterfahrt nach Kapstadt, eine der schönsten Städte der Welt.

17.
Tag

Kapstadt, «Kap der Guten Hoffnung»

Eine Attraktion ist heute die Brillenpinguin-Kolonie in Boulders Beach. Es ist ein Genuss, die putzigen «Frackträger» in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Der nächste Höhepunkt ist das «Kap der Guten Hoffnung» an der Südspitze Afrikas (nur möglich, wenn der Verkehr es zulässt). Das früher wegen seiner Klippen gefürchtete Kap wurde nach der Entdeckung des Seeweges nach Indien «Das Kap der Guten Hoffnung» genannt. Zuerst aber fahren wir mit der Zahnradbahn zur «Cape Point» (Kapspitze). Die letzten Meter führen über eine Treppe zum Leuchtturm hinauf. Von hier oben geniessen wir einen spektakulären Ausblick auf die Kapspitze und das westlich gelegene «Cape of Good Hope». 

18.
Tag

Kapstadt, «Bootsfahrt Hout Bay und Tafelberg»

Fahrt nach Hout Bay. Jetzt heisst es «Leinen los» zu einer tollen Bootsfahrt zur Duiker Insel, eine der grössten Pelzrobbenkolonien Südafrikas. Am Nachmittag Fahrt auf den Tafelberg (wetterabhängig). Schon seit der erste Seefahrer um das Kap der Guten Hoffnung segelte, galt der knapp 1’100 Meter hohe Berg als das Wahrzeichen der Stadt. Hoffen wir, dass das Wetter mitspielt und wir mit einem atemberaubenden Ausblick auf das Panorama belohnt werden. Abschieds-Abend­essen.

19.
Tag

Kapstadt – Zürich

Frühmorgens Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Zürich.

Mehr Anzeigen
Weniger Anzeigen

Das sagen unsere Kunden

«Einmal Wirz – immer Wirz!»

USA-Nationalparks
Meine drei Reisen mit Wirz Travel waren sensationell. Schon bei den Informationstagen lernt man die anderen Gäste kennen. Es ist immer alles bestens organisiert und man logiert in ausgewählten Traumhotels und isst in guten Restaurants. Die lokalen Reiseleiter bringen viel Wissen und Anekdoten an die Gruppe weiter. Die Reisebegleitung und die medizinische Begleitperson sind immer für das Wohlbefinden der Reiseteilnehmer besorgt und sind 24 Stunden erreichbar. In meinen Fotobüchern bleiben die hervorragenden Reisen in bester Erinnerung. Ich hoffe auf weitere schöne Reisen mit Wirz Travel. R.Adank, Zürich
Weltentdeckerin
Mit Wirz Travel «on Tour» zu sein ist immer wieder ein aussergewöhnliches Highlight. Ich geniesse die top organisierten Gruppenreisen, die Herzlichkeit des gesamten Wirz-Teams und das Kennenlernen fremder Kulturen, die kulinarischen Köstlichkeiten und natürlich die Begegnung mit interessanten Mitreisenden. Verwöhnprogramm für alle Sinne! C. Herrmannstein, Brügg
Begeisterte Weltenbummler
«Wir sind bei Wirz Reisen so gut aufgehoben, dass wir nur noch geniessen können! Es ist so schön, dass wir immer wieder auf einer Reise dabei sein können.» H. und C. Blaser, Bichwil
Dubai/Abu Dhabi/Oman
Wie im Märchen «Tausend und eine Nacht», eine unvergessliche Reise in den Orient. Das Programm vermittelte den arabischen Kulturkreis auf abwechselnde Art; Museen, Galerien und modernste Architekturen nebst alten Kulturgütern sorgten für eine «andere Welt». Der Trip war hervorragend organisiert, alles hat einwandfrei geklappt und das Programm konnte wunschgemäss abgewickelt werden. Die ausgesuchten Hotels waren top und liessen keine Wünsche offen, einmal mehr eine touristische Spitzenleistung und deshalb gerne immer wieder! D. und E. Huber, Buochs
Namibia-Fan
«Reisen mit Wirz Travel ist der schönste Weg, Geld auszugeben und trotzdem reicher zu werden.» M. Brunner, Uster
Alleinreisende
Ich kann Wirz Travel wärmstens empfehlen, auch für Alleinreisende, da immer alles bestens organisiert ist. Ich schätze die gut ausgewählten Hotels, die kompetente Reiseleitung und das ausgewogene Programm. Zudem gibt es abwechslungsreiche Mahlzeiten, damit man die lokale Gastronomie besser kennenlernt. U. Nicola, Petit-Lancy
Australien
Australien und Namibia mit Wirz Travel zu erleben war einzigartig und hat unsere Erwartungen übertroffen: • top, mit viel Liebe zum Detail organisiert
• super Reiseleitung inkl. medizinischer Betreuung • kulinarische Höhepunkte. Mit diesem Wohlfühl-Paket liess es sich stressfrei, sorglos und genussvoll reisen. So werden Wirz Reisen zu einem einmaligen und unvergesslichen Erlebnis. J. und S. Hofstetter, Küssnacht am Rigi
Einmal Wirz Travel - Immer wieder Wirz Travel
Genussvoll essen und trinken, gemütlich unterwegs ohne Stress, fröhliche Leute kennenlernen und viel Spass haben.

Das Zauberwort heisst Wirz Travel … schon mehrmals ausprobiert! H. und R. Ziltener, Hünenberg
Japan
Unsere Reise nach Japan war fantastisch! Die japanische Reiseleiterin Miye-san begleitete uns auf der ganzen Reise und vermittelte uns vielfältige und persönliche Informationen über die Geschichte des Landes und das heutige moderne Leben. Die Reise war perfekt organisiert und JP Wirz bot viele überraschende Erlebnisse zusätzlich zum Reiseprogramm. Die ganze Reise war vom Feinsten! H. und J.Frehner, Wallisellen
Sardinien
«Unsere erste Reise mit Wirz Travel, die uns nach Sardinien führte, hat unsere Erwartungen vollumfänglich erfüllt. Dank einer beispielhaften Vorbereitung sowie einer hochkompetenten Führung und Betreuung konnten wir die Schönheiten der Natur, die malerischen Orte und Städtchen sowie ausgewählte Teile des kulturellen Erbes stressfrei geniessen. Erlesene Hotels und gastronomische Höhepunkte ohne Ende machten diese Reise für uns zu einem wahren Genuss.» A. und O. Gwerder, Chur
Namibia/Botswana
«Wie kann es sein, dass Wirz Travel solche Reisen organisieren kann Namibia/Botswana war einfach einmalig, einfach perfekt! Während drei Wochen habe ich nichts gefunden, was nicht in Ordnung gewesen wäre. Auch als Alleinreisende habe ich mich rundum wohlgefühlt. Wir waren eine grosse Familie. Ich werde nur noch Wirz Travel-Reisen buchen und empfehle euch all meinen Bekannten und Freunden.
Dem ganzen Wirz Travel-Team ein grosses Dankeschön!» Sonja Berrel, Riehen
Geschäftsreisen
«Anlässlich unseres 50-Jahre Firmenjubiläums der PK Bau AG durften wir mit rund 140 Mitarbeitern und deren Partnerinnen eine perfekt geplante und unvergessliche Kreuzfahrt erleben. Dank der Organisation von Wirz Travel und mit JP Wirz und Odette Stierlin als topmotivierte und erfahrene ReiseleiterIn mit ihrem unermüdlichen Engagement, wurde die Reise durchs Mittelmeer für uns alle zu einem grossartigen Erlebnis!» F. und H. Krummenacher, PK Bau AG
Sportreisen
«Dank der grossen Erfahrung von Wirz Travel mit Sportreisen, der fachmännischen Beratung sowie der perfekten Organisation der Reise nach Sevilla durch die Mitarbeiterinnen des Reisebüros konnte ich mich voll und ganz auf die Organisation der Ruderwochen konzentrieren und musste mich nicht um Reisedetails kümmern. Es hat alles bestens geklappt. Die Ruderferien in Sevilla wurden zu einem Highlight im Jahresprogramm der row&row-Ruderschule.» U. Bodenmann, Leiter der row&row-Ruderschule, St.Gallen
Reise buchen

Nächstes Reisedatum

Aktuell ist keine Reise geplant
Sind Sie interessiert, dann freuen wir uns auf Ihre Anfrage.