Äthiopien

16 Reisetage – Äthiopien ist ein Binnenstaat am Horn von Afrika, durch den der Grosse Afrikanische Grabenbruch verläuft. Mit über 3 Millionen Jahre alten archäologischen Funden blickt die Region auf eine reiche antike Kultur zurück.

Wochenlange Wanderungen oder Ritte waren noch vor wenigen Jahrzehnten nötig, um dieses noch immer geheimnisvolle Land Äthiopien zu bereisen. Die bizarre und atemberaubende Natur auf dem «Dach von Afrika» bewirkte aber auch die Entwicklung, Beständigkeit und den Erhalt einer christlichen Kultur, deren Schrift, Sprache, Musik und Malerei bis heute lebendig sind. Die einmaligen Architekturleistungen werden wir in Gondar, Axum und in den Felsenkirchen von Lalibela bewundern. Die Volksstämme der Oromos, Amharen, Tigres, Somalis und Hadere zeichnen ein buntes und oftmals an biblische Zeiten erinnerndes Bild des uralten äthiopischen Volkes. Im Süden des Landes treffen wir auf eine orientalische Welt: bunt gemischt, lokales Handwerk, Traditionen und vor allem durch die Nähe zu Djibouti reicher Handel. Sowohl der Awash- wie auch der Simien-Nationalpark bergen mit ihren endemischen Tieren und ihren nahezu 1‘000 Vogelarten eine einzigartige Kulisse mit immer neuen Überraschungen.

Voraussichtliche Route:
Zürich – Frankfurt – Addis Abeba – Harar – Awash Nationalpark – Addis Abeba – Bahar Dar – Gondar – Axum – Lalibela – Addis Abeba – Frankfurt – Zürich

JP Wirz wird diese Reise im September 2018 rekognoszieren.
Das Detailprogramm und die Preise sind ab Anfang 2019 erhältlich.
Bei Interesse lassen Sie sich bitte jetzt schon vormerken.

Nächstes Reisedatum

08. September 2019 - 21. September 2019
Auf Anfrage

Reiseübersicht Äthiopien

Addis Abeba
Mit einer Höhe von 2‘350 Metern über Meer gehört die Hauptstadt Äthiopiens zur dritthöchsten der Welt. Die Viermillionen-Metropole bietet eine Mischung aus glänzenden Hochhausfassaden und traditionellen Märkten. Hier befindet sich der grösste Open-Air-Markt Afrikas, der Mercato, dessen Name von der italienischen Besatzungszeit stammt.

Awash Nationalpark
Der offizielle Nationalpark Äthiopiens war einst das Jagdgebiet von Kaiser Haile Selassie I. und erstreckt sich über ca. 750 km2 mit einem ca. 2‘000 Meter hohen Vulkan. Hier sind die seltene Sömmering-Gazelle und das Grevy-Zebra zu Hause. Daneben gibt es Oryx-Antilopen, Paviane, Grünmeerkatzen, Schakale etc.

Bahar Dar
Die Stadt liegt am Tana See und bietet ein schon fast mediterranes Flair durch ihre palmengesäumten Strassen. Interessant ist die Umgebung mit ihren vielen Klöstern, Kirchen und dem Blauen Nil. Ausserhalb der Stadt befindet sich die ehemalige Sommerresidenz, der Bezawit Palast von Haile Selassie I., der zwar nicht besucht werden kann, aber vom dazugehörenden 1‘858 Meter hohen Aussichtspunkt einen herrlichen Blick auf die Umgebung und den Nil bietet.

Gondar
Die ehemalige Kaiserstadt liegt in den Bergen und teilt sich in Unter- und Oberstadt. Der Palastbezirk Gemp in der Oberstadt gab Gondar den Beinamen «Camelot Afrikas» in Anlehnung an das Schloss des legendären König Artus. Hier hat sich Kaiser Fasilidas ein Lustschlösschen mit der wohl grössten «Badewanne» (70 x 40 Meter) bauen lassen.

Axum
Der Krönungsort der äthiopischen Kaiser und der Sage nach der Aufbewahrungsort der alttestamentlichen Bundeslade, die Steintafeln mit den zehn Geboten, gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Axum war einst eines der mächtigsten Reiche in der Geschichte Afrikas und mit einer am weitesten entwickelten Kultur nach Ägypten und dem Reich Meroe. Später wurde Axum zum wichtigsten religiösen Zentrum der orthodoxen Christen Äthiopiens. Die «Heilige Stadt» hatte über Jahrhunderte viele Privilegien, unter anderem mussten die Bewohner keine Steuern bezahlen. Das heute als Stelenpark bezeichnete Areal war einst der Friedhof. Die Stelen reichen bis ins 4. Jahrhundert v. Chr. zurück und sind ein einmaliges Zeugnis der äthiopischen Kultur.

Lalibela
Das Heiligtum der äthiopisch-orthodoxen Christen liegt versteckt abseits der historischen Handelsrouten. Elf Felsenkirchen von Menschenhand geschaffen – oder waren die Engel dem König von Lalibela doch bei der Arbeit behilflich? Die Gebäude gehören zu den grössten von Menschenhand geschaffenen Steinstrukturen der Welt und werden bis heute von äthiopischorthodoxen Pilgern aufgesucht.

Das sagen unsere Kunden

«Einmal Wirz – immer Wirz!»

«Anlässlich unseres 50-Jahre Firmenjubiläums der PK Bau AG durften wir mit rund 140 Mitarbeitern und deren Partnerinnen eine perfekt geplante und unvergessliche Kreuzfahrt erleben. Dank der Organisation von Wirz Travel und mit JP Wirz und Odette Stierlin als topmotivierte und erfahrene ReiseleiterIn mit ihrem unermüdlichen Engagement, wurde die Reise durchs Mittelmeer für uns alle zu einem grossartigen Erlebnis!» Franziska & Hans Krummenacher, PK Bau AG
Als berufstätige und engagierte 50-Jährige genossen wir eine hervorragend und reibungslos organisierte Reise durch Apulien. Die gut ausgewählten Hotels und Restaurants überzeugten mit Komfort und Atmosphäre. Die kulturell und geschichtlich äußerst versierte Reisebegleitung überzeugte mit ihrem Wissen und Humor für viele Lacher in der Reisegruppe. Ein sehr empfehlenswertes Reiseprogramm für hohe Ansprüche. Doris Scheurer & Reto Mettler
Genussvoll essen und trinken, gemütlich unterwegs ohne Stress, fröhliche Leute kennenlernen und viel Spass haben.

Das Zauberwort heisst Wirz Travel … schon mehrmals ausprobiert! Hans und Romy Ziltener, Hünenberg See
Unsere Reise nach Japan war fantastisch! Die japanische Reiseleiterin Miye-san begleitete uns auf der ganzen Reise und vermittelte uns vielfältige und persönliche Informationen über die Geschichte des Landes und das heutige moderne Leben. Die Reise war perfekt organisiert und JP Wirz bot viele überraschende Erlebnisse zusätzlich zum Reiseprogramm. Die ganze Reise war vom Feinsten! Helene & Jürg
«Dank der grossen Erfahrung von Wirz Travel mit Sportreisen, der fachmännischen Beratung sowie der perfekten Organisation der Reise nach Sevilla durch die Mitarbeiterinnen des Reisebüros konnte ich mich voll und ganz auf die Organisation der Ruderwochen konzentrieren und musste mich nicht um Reisedetails kümmern. Es hat alles bestens geklappt. Die Ruderferien in Sevilla wurden zu einem Highlight im Jahresprogramm der row&row-Ruderschule.» Ueli Bodenmann, Leiter der row&row-Ruderschule
«Die Reise nach Indien mit Wirz Travel war einfach unvergesslich! Unsere Erwartungen wurden übertroffen. JP, unser Reiseleiter, war einmalig, witzig und sehr gut organisiert. Kein Detail wurde übersehen und es gab zwischendurch auf der Reise immer wieder tolle Überraschungen.
Ich werde bestimmt wieder mit Wirz Travel reisen. Vielen Dank für alles. JP, we love you!» Christina Wick, Obwalden
«I want to congratulate you all on such a great trip to India 2018. I have travelled before but this trip was amazing! I could not imagine that another trip could exceed this journey to India. I have never encountered anyone who took a more complex set of variables including tastes, ages and interests and turned them into a package to please everyone. The attention to details and all the extras - it was wonderful!» Peter Wick, Obwalden
«Ich habe schon zehn Reisen mit Wirz Travel unternommen. Was mir gut gefällt? Schöne Hotels, feines Essen, medizinische Betreuung & dass alles dabei ist. Ich fühle mich als Einzelreisende rundum aufgehoben.» Martha Blättler, Hergiswil
Reise buchen

Nächstes Reisedatum

08. September 2019 - 21. September 2019
Auf Anfrage