Apulien

Das nächste Reisedatum:

09. Mai 2018 - 19. Mai 2018
Anmeldung offen
jetzt anmelden

11 Reisetage – eine Reise durch Apulien ist eine Reise durch viele Zeitalter. Unzählige Denkmäler und Kunstwerke bezeugen noch heute eine ereignisreiche Vergangenheit. Apulien bietet alles, was der moderne Reisende sich wünscht: Geschichte, Kunst, Kultur, Natur und natürlich einmalige Gaumenfreuden.

Wir nehmen uns viel Zeit für die knapp 20’000 km2 grosse Region im Süden Italiens … vom Sporn bis fast zum Absatz. Puglia – so heisst Apulien auf Italienisch – bietet mehr als nur Strand, Meer und Sonne.
Während des detaillierten Rekognoszierens ist es uns gelungen, die Perlen dieser reichen Landschaft zu einem Netz von Kostbarkeiten zu verweben, die Kultur, Kunst und Geschichte vereint. Kleine Kostprobe gefällig? Da ist einmal die von Friedrich II. von Hohenstaufen erbaute gigantische Burg Castel del Monte, die Ortschaft Alberobello mit seinen über 1’000 hübschen Zipfelmützen-Häuschen (Trulli) und natürlich das Städtchen Lecce, das uns mit seinen barocken Kunstwerken verzaubert. Auch kulinarisch verwöhnen wir Sie von A bis Z. «Mare e Terra» – Zutaten aus dem Meer und vom Land beherrschen die Küche Apuliens. Die absoluten Protagonisten sind Gemüse, Pasta aus Hartweizen und natürlich das goldgrüne Olivenöl. Die von uns sorgfältig ausgewählten Menüs erfreuen Herz, Gaumen und die Sinne. Die pugliesischen Weine haben in den letzten Jahren einen grossen Qualitätssprung gemacht und gehören heute zu den besten Weinen Italiens.

Reisetagebuch

1. Tag
Zürich – Bari – Ruvo di Puglia
Gegen Mittag Treffpunkt am Flughafen Zürich-Kloten und Flug mit Swiss in Economyklasse nach Bari. Transfer zum Hotel in Ruvo di Puglia. Bei schönem Wetter werden Sie zum Welcome Drink im Garten erwartet.

2. Tag
Ruvo di Puglia – Trani – Mattinata
Nach dem Frühstück gemütliche Fahrt nach Trani. Das bezaubernde Städtchen am Meer lädt zum Flanieren ein. Zuerst jedoch besichtigen wir die Kathedrale, die sich über dem alten Stadtzentrum erhebt. Nach dem Mittagessen Fahrt nach Mattinata. Schon sind wir im Gargano, dem grössten Nationalpark Italiens, angelangt. Die Lage des Hotels wird Sie begeistern!

3. Tag
Mattinata, «Monte Sant’Angelo/ Vieste»
Durch den Foresta Umbra, der zum Nationalpark Gargano gehört, fahren wir nach Monte Sant’Angelo zum berühmten Wallfahrtsort des Heiligen Erzengels Michael. Wir besichtigen die Grotte, in der die Kirche untergebracht ist. Anschliessend fahren wir nach Vieste zum Mittagessen. Bei schönem Wetter erwartet uns am Nachmittag Signore Luigi mit seinem Boot. Wir unternehmen eine Bootsfahrt zu den Grotten (wetterabhängig). Bei schlechtem Wetter spazieren wir durch das mittelalterliche Centro Storico (historische Altstadt) von Vieste.

4. Tag
Mattinata – Castel del Monte – Torre Canne
Wir verlassen den Gargano und fahren südlich zur «Krone Apuliens», zum Castel del Monte. Die Zahl Acht spielte bei diesem Bauwerk eine grosse Rolle – achteckig, acht Türme, acht Säle… Anschliessend besuchen wir einen grossen Weinproduzenten. Weiterfahrt Richtung Süden nach Torre Canne zu unserem nächsten Aufenthaltsort, wo wir drei Nächte bleiben.

5. Tag
Torre Canne, «Kochkurs/Alberobello»
Wir fahren zur schönen Masseria Montenapoleone und besichtigen diesen ehemaligen Bauernhof. Der junge Besitzer Giuliano hat hier seine künstlerische Kreativität walten lassen. Alles ist für unseren Kochkurs vorbereitet – es heisst Schürzen umbinden und los geht’s… Giuliano ist allgegenwärtig und hilft beim Formen der verschiedenen Pasta. Ein heiteres Vergnügen! Gestärkt fahren wir nach Alberobello, die Stadt mit den über 1‘000 Zipfelmützen-Häuschen (Trulli).

6. Tag
Torre Canne, «Matera»
Heute fahren wir in die angrenzende Region Basilikata nach Matera. Hier befindet sich eine einzigartige Altstadt, die zum Teil aus Höhlensiedlungen besteht. Nach der Führung wird uns in einer Osteria ein feines «Menu Degus-tazione» serviert.

7. Tag
Torre Canne – Brindisi – Lecce, «Stadtbesichtigung 1. Teil»
In Brindisi machen wir einen kurzen Spaziergang am Hafen. Anschliessend Weiterfahrt nach Salice Salentino, wo wir im gediegenen Castello Monaci zum Apéro und Mittagessen erwartet werden. Am späten Nachmittag kommen wir in Lecce an. Wir unternehmen einen ersten Rundgang durch das «Florenz des Südens».

8. Tag
Lecce, «Stadtbesichtigung 2. Teil»
Am Vormittag sind wir noch einmal zu Fuss im Zentrum von Lecce unterwegs. Hier ist der Barock weit verbreitet. Die Gebäude sind aus einer weichen Gesteinsart, dem «Pietra Leccese», gebaut. Für das Mittagessen verlassen wir die Stadt und fahren aufs Land zu einer Masseria. Abendessen in Lecce bei «Mutter und Tochter».

9. Tag
Lecce – Ostuni – Coversano
Ostuni, «città bianca» (weisse Stadt), bezaubert durch die mit Kalk weiss getünchten Häuser und die gut erhaltene Altstadt. Fahrt nach Fasano. Piero verwöhnt uns mit Spezialitäten, die von Hausfrauen aus der Umgebung gekocht wurden. Hier kann man auch vorzügliche pugliesische Produkte kaufen. Übernachtung und Abendessen in Conversano.

10. Tag
Conversano, «Bari»
Letzter Ausflug nach Bari. Stadtrundfahrt und Besichtigung der Altstadt zu Fuss. Freizeit für letzte Einkäufe. Dem Meer entlang fahren wir zurück nach Conversano mit kurzem Stopp in Polignano a Mare für ein letztes Gelato. Abschieds-Abendessen im Hotel.

11. Tag
Conversano – Bari – Zürich
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug von Bari nach Zürich.

 

«Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.»
Aurelius Augustinus

 

Programm-, Hotel- und Preisänderungen vorbehalten!
Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen der Wirz Travel AG, 6060 Sarnen

Apulien-Highlights

 

Mattinata
Hotel Il Porto mit grandiosem Ausblick aufs Meer.
Alberobello
Einzigartige Ansammlung von Zipfelmützen-Häuschen, den sogenannten Trulli.
Castello Monaci
Von hier wollen Sie gar nicht mehr weggehen.
Lecce
In Lecce entwickelte sich im 17. und 18. Jahrhundert ein einzigartiger barocker Baustil.

Dies alles ist im Preis inbegriffen: 

  • Reise nach Programm ab/bis Zürich-Kloten
  • Linienflug mit Swiss in Economyklasse Zürich – Bari – Zürich
  • Alle Übernachtungen in Mittel- und Erstklasshotels
  • Gepäckservice in den Hotels
  • Alle (italienische) Frühstücksbuffets, alle Mittag- und Abendessen
  • Getränke zu den Hauptmahlzeiten (Wein/Bier, Kaffee/Tee)
  • Alle Transfers und Ausflüge gemäss Programm
  • Alle Eintrittsgelder
  • Bootsfahrt in Vieste (wetterabhängig)
  • Besichtigung des Castels del Monte
  • Besichtigung eines Weingutes
  • Kochkurs mit Giuliano
  • Mittagessen im Castello Monaci in Salice Salentino
  • Besichtigung einer Olivenmühle
  • Reiseleitung durch Wirz Travel
  • Lokale, deutschsprachige Reiseleitung während der ganzen Reise
  • Für Ihre Sicherheit: Reiseleitungs-Assistenz mit medizinischer Ausbildung
  • Alle Flughafen- und Sicherheitstaxen (CHF 122.–, Stand 15.7.2017)
  • Alle Trinkgelder in den Hotels und Restaurants
  • Trinkgeld für die lokale Reiseleitung und den Busfahrer
  • Informations-Treffen vor Abreise mit Mittagessen
  • Ausführliche Reiseunterlagen

Im Preis nicht inbegriffen:

  • An-/Abreise zum/vom Flughafen Zürich-Kloten
  • Annullations-, Extrarückreise- und Gepäckversicherung
  • Eventuelle nachträgliche Preisanpassungen der Transportunternehmen ab 16.7.2017

Pauschalpreis pro Person:

Im Doppelzimmer
Zuschlag für Zimmer zur Alleinbenutzung
CHF
CHF
4’980.–
490.–

 

Alle Leistungen sind im Preis inbegriffen.
Sie brauchen während dieser Reise keinen einzigen zusätzlichen Franken.

Reiseroute Preise & Leistungen Highlights
Allgemeine Reisebedingungen